IP, Big Data und Lizenzverträge im Lichte des Wettbewerbs- und Steuerrechts

Im Hinblick auf die erfolgreiche Verwertung von Immaterialgüterrechten, Know-How und Daten sind neben rein kommerziellen und vertragsrechtlichen Fragen auch wettbewerbs- und steuerrechtliche Fragen im Auge zu behalten. Das diesjährige Seminar widmet sich ausgewählten Fragen in diesem Zusammenhang.
Datum/Zeit
22.01.2020, 12:30 - 18:00
Ort
Metropol
Fraumünsterstrasse 12, 8001 Zürich
Leitung
Philipp Groz
Preis
CHF 430.00

Der Fokus liegt einerseits auf wettbewerbsrechtlichen Fallstricken bei der Gestaltung und Durchführung von Lizenzverträgen sowie auf den wettbewerbsrechtlichen Vorgaben für das immer wichtiger werdende Geschäft mit grossen Datenmengen (Big Data).
Andererseits werden die neuen steuerlichen Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der sogenannten Patentbox dargestellt. Angesichts der hierfür auf den 1. Januar 2020 in Kraft tretenden gesetzlichen Grundlagen wird auch die Frage erörtert, unter welchen Voraussetzungen sich die neu geschaffenen Möglichkeiten in der Praxis bei KMU und bei Grossunternehmen umsetzen lassen. 

Das Seminar richtet sich an Unternehmensjuristen, Rechtsanwälte, Patentanwälte, sowie an anderweitig (z.B. an Hochschulen und Forschungseinrichtungen) mit der Kommerzialisierung von Immaterialgüterrechten befasste Personen. Der Fokus liegt auf der Vermittlung von praktischem
Wissen.

Anmelden

 Abweichende Rechnungsadresse

Optional: Upload Studierendenausweis

Für eine erfolgreiche Anmeldung als Studierende stellen Sie uns bitte ein PDF Ihres Studierendenausweis zur Verfügung.
 Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere diese. Sie können die AGB hier einsehen.